IGS Querum Home
Aktuelles
Schule
Schulleitung
Schulprogramm
Beratungsangebot
Jahrgänge
Oberstufe
Fachbereiche
Schulleben
Service


21.06.17
White Horse Theatre zu Gast in der IGS Querum

White Horse Theatre 2017 - 8th June[mehr]


02.05.17
Kultur in der Schule (KidS) 2017

KidS 2017 wurde mit einem Feuerfest beendet[mehr]


24.10.16
IGS in Concert

Die Braunschweiger IGSen musizieren gemeinsam am 1. November 2016[mehr]


09.08.16
Einschulung des neuen 5. Jahrgangs

Am Freitag, dem 05.08.2016 war es soweit: Die IGS Querum konnte ihre neuen...[mehr]


Treffer 1 bis 4 von 30
<< Erste < Vorherige 1-4 5-8 9-12 13-16 17-20 21-24 25-28 Nächste > Letzte >>

24.10.2017 - 02:07

Sie befinden sich hier: Schule / 

IGS Querum - Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe

Die Integrierte Gesamtschule Querum wurde zum Schuljahr 1993/94 gegründet.
 
In der IGS Querum lernen alle Schülerinnen und Schüler gemeinsam:

Sie werden nicht nach Schulformen getrennt, auch wenn sie Verschiedenes können und unterschiedliche Schulnoten mitbringen. Sie lernen miteinander in unterschiedlichen Geschwindigkeiten.

Die IGS Querum führt die Klassen 5 bis 10 (Sekundarstufe I) und verfügt seit dem Schuljahr 2010/11 über eine gymnasiale Oberstufe (Sekundarstufe II):

Alle Abschlüsse des allgemeinbildenden Schulsystems können erreicht werden.

Die IGS Querum ist eine Teamschule:

Die unterrichtliche und pädagogische Arbeit wird in den Jahrgangsteams 5 bis 10 organisiert und umgesetzt. In Fachteams werden Fachfragen geklärt und Unterrichtsverfahren weiterentwickelt. Jede Klasse wird von einem Tutorenteam (meist Frau/Mann) sechs Jahre lang begleitet.

Zum Schulleitungsteam gehören: der Schulleiter, der  Stellvertretende Schulleiter, der Didaktische Leiter.

Die IGS Querum ist eine Ganztagsschule:

Sie verfügt über einen rhythmisierten Tagesablauf mit Pausen und Mittagessen, Freizeitangeboten und Arbeitsgemeinschaften sowie Nachmittagsunterricht.

Die IGS Querum hat ein Schulprogramm mit Unterrichtskonzept:

Fachunterricht wird mit fächerübergreifenden Unterricht und Projektarbeit, mit Wochenplanstunden und Angeboten zu freiem Arbeiten verbunden.

Die IGS Querum stellt Differenzierung und Integration in den Vordergrund:

Auf unterschiedlichen Leistungsniveaus und mit unterschiedlichen Maßnahmen werden die SchülerInnen, neben dem gemeinsamen Lernen, nach ihren individuellen Möglichkeiten gefordert und gefördert. Es werden auch Integrationsklassen in bestimmten Umfang eingerichtet.

Die IGS Querum praktiziert die erweiterte Mitbestimmung von Eltern und Schülern:

Dies bedeutet, dass mehr Eltern und SchülerInnen in den Konferenzen vertreten sind als im Schulgesetz üblicherweise vorgesehen (Klassen- und Fachkonferenzen, Didaktische Konferenz). In der Gesamtkonferenz ist jede Klasse mit voll stimmberechtigten Schüler- und Elternvertretern repräsentiert.

Die IGS Querum evaluiert regelmäßig ihre Praxis.

Die IGS Querum

  • ist Mitglied im Bündnis reformpädagogischer Schulen "Blick über den Zaun",
  • trägt den Titel "Schule ohne Rassismus"
  • ist zertifizierte "Umweltschule".