IGS Querum Home
Aktuelles
Schule
Jahrgänge
Oberstufe
Fachbereiche
Schulleben
Service


18.03.13
Eröffnung von Mensa und NW-Trakt in der Ortwinstraße

Die Nibelungen-Realschule und die Oberstufe der IGS Querum erhalten neuen Trakt[mehr]


27.02.13
Christmas Letter Parcel Projekt

Alles nahm eigentlich vor ca. 2 Jahren seinen Anfang, als die Lehramtsstudentin...[mehr]


Treffer 29 bis 30 von 30
<< Erste < Vorherige 5-8 9-12 13-16 17-20 21-24 25-28 29-30 Nächste > Letzte >>

19.04.2018 - 14:29

Sie befinden sich hier: Aktuelles / 

Aktuelles

< Persönliches Projekt im Jg. 9
16.11.15 16:55 Alter: 2 Jahre

Foreign Language Night 2015

Musik, Sketche und Schauspiele in englischer, französischer und spanischer Sprache begeisterten das Publikum.


Großes Drama

Wie alle zwei Jahre fand auch letzten Donnerstag wieder eine Foreign Language Night statt.

 

Wieder war eine Menge los. Schon viele Wochen vorher wurde geschrieben, geprobt, Requisiten gebastelt und vieles mehr.

 

Die Aufregung wuchs mit der Verkürzung des Zeitabstandes bis zum großen Abend.

 

Am 12. November 2015 war es dann so weit. Schon in den frühen Nachmittagsstunden begannen die Vorbereitungen mit der Dekoration und dem Aufbau der Technik (ein nicht unerheblicher Aufwand!).

 

Wie immer kam ein bisschen Hektik auf. Schaffen wir alles rechtzeitig bis 18 Uhr? Es stellte sich heraus, dass alle Befürchtungen wieder einmal völlig grundlos waren.

 

Auch diesmal läutete Big Ben persönlich den Beginn der Vorstellung ein. Die zwei sehr souveränen und sprachlich einwandfrei agierenden Moderatoren Lea und Michel aus der 6.4 begrüßten das knapp 150 - köpfige Publikum – und es ging los.

 

 

Tolle Sketche in englischer, französischer und spanischer Sprache wechselten sich ab mit kleinen teils selbst verfassten Schauspielen.

 

 

 

Alle Darbietungen zeigten hohes Niveau und fanden sehr viel Beifall.

 

 

 

Letzten Endes wurde bei Romeo & Juliet noch eindrucksvoll und komisch gelitten, geliebt und gestorben.

 

 

Schließlich sorgte  Auld Lang Syne zum Ende für ein schönes abschließendes Gemeinschaftserlebnis.

 

 

So klang der Abend aus und alle konnten sich mit dieser wunderschönen Melodie im Kopf und in den Ohren auf den Heimweg machen.

 

 

Bis zum nächsten Mal in 2017