IGS Querum Home
Aktuelles
Schule
Jahrgänge
Oberstufe
Fachbereiche
Schulleben
Service


21.08.15
Bunte Bänke für den neuen Hochseilgarten im Westpark

Am 25.07. 2015 hatte die Klasse 8.3 den Auftrag fünf alte Turnbänke für den...[mehr]


04.07.15
SeelenSCHACH

Eigenproduktion des Kurses Darstellendes Spiel überzeugt und beeindruckt bei...[mehr]


24.05.15
Ägypten - Projektpräsentation
Akrobatik

Offener Nachmittag zum Abschluss des Projektes "Ägypten" im 5. Jahrgang[mehr]


01.04.15
Vernissage des 11. Jahrgangs

Die enträtselte Figur, auf der Suche nach einem Stück Identität[mehr]


20.01.2018 - 05:48

Sie befinden sich hier: Aktuelles / 

Aktuelles

< Ägypten - Projektpräsentation
15.06.15 17:11 Alter: 3 Jahre

Graue Wände bekommen Farbe

Die IGS Querum hat die kreative Gestaltung einer Fassade des DRK Seniorenheims Steinbrecherstraße im Rahmen einer Kooperation übernommen. Dafür wurden unserer Schule Teile des Gebäudekomplexes überlassen.


Klasse 10.4 gestaltet das DRK-Seniorenheim

Unser Projekt begann damit, dass Frau Hube, eine Mutter einer Schülerin aus der Klasse 10.4, unserer Kunstlehrerin Frau Rouabhi, im Dezember 2014 vorgeschlagen hat, das Projekt gemeinsam mit einem Kunstkurs zu übernehmen. Nicht nur Frau Rouabhi sondern auch wir, die Klasse 10.4, waren sofort von der Idee begeistert, als sie uns in einer Deutschstunde davon berichtete.

Zu Beginn des Projekts  wurde unsere Klasse in kleine Gruppen aufgeteilt, die Konzepte zur Fassadengestaltung entwickelten. Dieser Prozess durchzog sich über den ganzen Winter. Im März wählte schließlich eine Jury, bestehend aus unserer Kunstlehrerin, Vertretern des DRK-Seniorenheims und einem diplomierten Farbdesigner das beste Konzept aus.

Das Gewinner-Konzept mit dem Thema „Lovestory“ soll die Lebensgeschichte eines jungen Paares erzählen, welches sich im Sandkasten kennen und bei gemeinsamen Aktivitäten lieben lernte und bis ins hohe Alter glücklich und harmonisch zusammen lebt. Die Bilder zu den verschiedenen Lebensabschnitten wurden auf die ursprünglichen Gruppen aufgeteilt, die weitere detaillierte Skizzen für die späteren Stencils (Sprühschablonen) anfertigen sollten. Grundlage für die Figuren bildeten von uns gemachte Fotografien von Kindern und einem jungen Paar aus unserer Klasse. Nach einiger Arbeit mit PC, Beamer, Bleistift und Skalpell waren die Stencils endlich fertig und die riesigen Pappen konnten ins DRK gelangen.


Dank der zwei uns zur Verfügung stehenden Projekttage, kamen die fertigen Stencils mit Hilfe jeder Menge Klebeband an die Wände und wurden mit den entsprechenden Farben angesprüht,  sodass wir anschließend die Stencils von der Wand nehmen konnten und zurück blieben die einzelnen Lebensabschnitte des verliebten Paares.

Das ganze Projekt hat uns viel Spaß bereitet und wir sind stolz darauf, ein Stück Braunschweig mitgestaltet zu haben!