IGS Querum Home
Aktuelles
Schule
Jahrgänge
Oberstufe
Fachbereiche
Schulleben
Service


21.06.17
White Horse Theatre zu Gast in der IGS Querum

White Horse Theatre 2017 - 8th June[mehr]


02.05.17
Kultur in der Schule (KidS) 2017

KidS 2017 wurde mit einem Feuerfest beendet[mehr]


24.10.16
IGS in Concert

Die Braunschweiger IGSen musizieren gemeinsam am 1. November 2016[mehr]


09.08.16
Einschulung des neuen 5. Jahrgangs

Am Freitag, dem 05.08.2016 war es soweit: Die IGS Querum konnte ihre neuen...[mehr]


Treffer 1 bis 4 von 29
<< Erste < Vorherige 1-4 5-8 9-12 13-16 17-20 21-24 25-28 Nächste > Letzte >>

19.12.2018 - 04:19

Sie befinden sich hier: Aktuelles / 

Aktuelles

< Auf der Suche nach einem Stück Identität
27.03.15 11:55 Alter: 4 Jahre

Auch ein Kunstprojekt

Virtuelle Rätsel, einige Fragen und echte Ziele


Geocaches und Standorte der IGS

Wie nennt man das, wenn sich eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern leichte und schwere Fragen rund um die IGS Querum ausdenken, Wege erforschen und heimlich kleine Dosen verstecken?

Sie legen sogenannte Geocaches – in diesem Falle anlässlich KidS im Sommer 2014 versteckt.
Mittlerweile wurden diese Caches insgesamt über 300 mal gefunden und es werden immer mehr!

So haben die Schülerinenn (sie nennen sich IGSQ2014KidS) ihre Verstecke im Internet angekündigt:

Viele Wege führen bekanntlich zum Ziel – zum Beispiel auch innerhalb einer Schule. Um von der Sek I zur Oberstufe zu kommen, gehts erst mal an die frische Luft. Zu Fuß, mit dem Rad oder Bus, eventuell auch mal mit Auto von hier nach da. Eine Schule, zwei Orte. Dieser Cache wurde im Rahmen einer Projektwoche von Schülerinnen und Schülern der IGS Querum gelegt.

Und dann kommen die Fragen, manche leichter, andere wirklich nur mit "Dreimal-um-die-Ecke-Denken" zu bewältigen…

Zu den leichteren gehören Fragen wie:
Wieviele Männer gibt es in der Schulleitung?
Wieviele Jahre begleitet ein Lehrerteam einen Jahrgang?
Wie viele Wolken siehst du an der vorderen Seite des Wolkentors?

Hat man alle Fragen gelöst, ergeben sich Koordinaten. Mit Hilfe eines GPS kann man dann am Zielort fündig werden und die Dose aus ihrem Versteck befreien.


Und so bedanken sich die FinderInnen bei den Versteckern:

Nachdem ich gestern bereits die Fragen beantwortet habe, konnte ich heute auch der Dose einen Besuch abstatten. Mit dem Pausenklingeln entdeckt und schnell geloggt.

Danke schön für den schönen Cache und gut, dass man das jetzt endlich in der Schule lernt!!! Wenn man dort schon sonst nix Vernünftiges lernt:)

Per se ist dies hier ja eine wirklich tolle Location, die mal schnell übersehen werden kann - eben gerade deshalb würde ein Cache hier perfekt hin passen. Leider trafen wir ihn hier heute aber nicht an.

Sicher nicht der einfachste, vielleicht auch nicht der schönste aber bestimmt der aufregendste Weg von einem IGS-Ort zum anderen.

Wir freuen uns über jede und jeden, der sich auf diese Weise der IGS Querum ein Stück nähert. Hoffen, wir, dass diese Kunstwerke noch lange Bestand haben und häufig gefunden werden!